Total versponnen Frage 7

Beim Lesen verschiedener Blogs und Foren ist mir aufgefallen, dass scheinbar so jeder sein eigenes Rezept zum Waschen von Rohwolle hat. Wie wäscht Du Rohwolle? Welche Methode gefällt Dir am besten und was ergab hinterher nur ein Filzknäuel oder ähnliche "Mißerfolge"?

Ganz zu Beginn meiner Spinnerei habe ich die Rohwolle zuerst versponnen (so schmutzig wie sie war) und anschließend gewaschen. Das war vom Waschen her einfacher, aber das Spinnen war eher eklig. Überall klebten die braunen und gelben Dinge ... bäh. Dann hab ich mal versucht die Wolle im Maurerbottich und mit wenig Wollwaschmittel in handwarmes Wasser einzuweichen. Aber hinterher hatte ich dann nur noch Wollklumpen. Es war sicher nicht gefilzt, aber spinnfertig war sie nicht. Ich hätte nochmal kardieren müssen. Da ich aber keine Kardiermaschine besitze, bin ich von der rohen Rohwolle abgekommen und kaufe nur noch saubere Spinnwolle. Ist mir einfach angenehmer und ich kann gleich loslegen.

8.9.07 09:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen